Norwegen

Home ] TENDERTREFFEN ] Linkseite ] Inhaltsverzeichnis ] Impressum ] Recht ]

Nach oben Borkum Norwegen Kanaltaufe Taufe Hund Kojen-Blues Reise - Reise Reinschiff Pantry Kopfgeld Platzangst Kurz und Zackig Weihnachten 66 Weihnachten 67 Erzählungen Die Beule Geschichten

  
  

     

Navigationsübungsfahrt mit Ortungstraining in den Fjorden.

Bei einer Navigationsübung mit unseren Norwegischen Kameraden zur See, hat sich der "Tender Elbe" einmal von seiner, zwar selten geschehen, aber trotzdem erwähnenswert, dümmsten Seite gezeigt. Es war zu erwarten, daß norwegische S-Boote einen Angriff auf den "Tender Elbe" fahren würden. Ort und Zeitpunkt dieser Übung war nicht bekannt. Abfahrt von Reede vor Bergen 7.00 Uhr Z kurz durch offenes Wasser, dann einfahren in die Fjorde. Jahreszeit, kurz vor Ostern. Außentemperatur, knapp über dem Nullpunkt. Trockene Luft, klare Sicht. Gegen 9.00 Uhr Z melden die Radareulen eine Insel in dem Fjord, in Fahrtrichtung des Tenders. Seekarten weisen keine Insel aus. Falsches Material? Schlechtes Kartenmaterial der Bundesmarine? Kann nicht sein: Anfrage über Funk, Antwort: "Dort gibt es keine Insel." Plötzlich lüftete sich das Geheimnis. Die Insel teilte sich in sieben Teile und nahm Kurs auf "Tender Elbe" und versenkten uns mit zwei Torpedosalven. (Nur zur Übung, keine Angst)! So kann es gehen. - Das ist bei uns nie wieder vorgekommen. Nach diesem Vorfall war es Sitte auf dem Tender, wenn eine Insel in Sicht kam zu fragen "Wie viele Boote?"
  

 Nach oben